Albert und Victoria - Die Liebe des 19. Jahrhunderts

Habe ich bereits gesehen
0 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
2 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

1815: Die Schlacht von Waterloo ist gewonnen, Napoleon besiegt, Europa wird neu geordnet.

Leopold, der jüngste Fürstensohn aus Coburg, und sein Berater Christian Stockmar haben Ambitionen durch Heiratspolitik den englischen Thron zu besteigen. Die englische Thronfolgerin Charlotte verstirbt jedoch im Kindbett. Leopold bedrängt seine verwitwete Schwester Victoire den sadistischen Fürsten von Kent, den 4ten in der englischen Thronfolge zu heiraten, während er selbst König von Belgien wird. Aus der Verbindung der Coburgerin mit dem englischen Prinzen geht die Tochter Victoria hervor.

Victorias Kindheit im überwachten Kensington Palast ist einsam. England ist  die aufstrebenden Weltmacht des 19ten Jahrhunderts . Alle wollen ein Stück dieser Macht von der zukünftigen Königin ab haben. Ihre Mutter, zum 2ten Mal verwitwet, ist abhängig vom machtgierigen Gutsverwalter John Conroy, der Victorias Vormund werden will, sie vom Hof fernhält und schikaniert.  Auch Onkel Leopold hat seine ganz eigenen Pläne für seine Nichte. Er will Victoria mit seinem schüchternen Neffen Albert aus Coburg verheiraten. Doch dieser gefällt der selbstbewußten Prinzessin beim ersten Treffen im Gegensatz zu dessen charmanten Bruder Ernst nicht sonderlich. Victorias einzige Vertraute ist ihre Erzieherin Louise Lehzen.

Mit 18 Jahren wird Victoria Königin von England. Mit ihrem Amt überfordert schwärmt die junge Frau für ihren Premierminister Lord Melbourne, der sie aber weltmännisch und gekonnt von der Politik fernhält. Fehlentscheidungen der jungen, leidenschaftlichen Regentin führen zum Hofdamenskandal und dem Tod einer ihrer Untergebenen. Die Sympathie des englischen Volkes für ihre Königin schwindet bald.

Eigentlich will  Victoria nicht heiraten und sich einem Mann unterordnen, doch als sie ihren Cousin Albert nach 3 Jahren wiedersieht, ist es bei beiden Liebe auf den 2ten Blick. 1840 feiern die beiden 20 Jährigen Hochzeit. Alles scheint gut.

Doch es folgen schwere Zeiten für den jungen Coburger, der sich so gar nicht am englischen Hof einleben kann. Der englische Adel lehnt den schüchternen, kunstbegeisterten jungen Mann ab. Victoria verbietet ihm, an der englischen Politik teil zu haben. Ihm fehlt eine Aufgabe, denn auch als Hausmann wird Albert von der strengen Baronin Lehzen verdrängt.  

Als in England eine Revolution droht, Premier Melbourne sich desinteressiert der sozialen Probleme der Arbeiterklasse gegenüber zeigt und Victoria sich ihren Wochenbettdepressionen hingibt, greift Albert beherzt in die Politik ein.

Kann der junge Coburger Englands Monarchie und seine Ehe retten!?

Alle Bewertungen Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Musical.

Alle Tipps

Tipps & Service für Coburg

Musical Uraufführung

Coburg
Musical Uraufführung
Am 16.09.2016 ist die Premiere und Uraufführung... mehr

Alle News News