Disneys Aladdin - Hamburg

Habe ich bereits gesehen
101 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
201 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

Disneys ALADDIN ist das neue Musical vom Broadway. 

Am Broadway wird Disneys Aladdin mit seiner spektakulären und opulenten Inszenierung und der Musik von Tony Award®- und Oscar®-Gewinner Alan Menken seit Monaten von der Presse gefeiert.

Das Musical erzählt die zeitlose Geschichte von Aladdin, Dschinni und den drei Wünschen, die seit

Generationen über alle Grenzen hinweg geliebt wird und den Zuschauer in die magische Welt des Orients entführt.

Die auf dem weltbekannten und oscarprämierten Disneyfilm basierende Show wird nun ihre Europa-Premiere im Herbst 2015 in Hamburg feiern.

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 8. Februar 2017

    4 Sterne

    Wer es kunterbunt und laut mag ist hier richtig. Das Bühnenbild ist sehr schön geworden. Verschiedene optische Highlight lassen nicht nur den Kids die Münder öffnen. Für Humor sorgt Dschinni. Die Musik ist wie bei mittlerweile fast allen Musicals leider austauschbar. Man findet einfach keine "Ohrwürmer" mehr, die einem auf dem Nachhauseweg noch durch die Gehörgänge "krabbeln". Und trotzdem ist es ein wunderbarer Ausflug in eine andere Welt von der man hinterher schwärmen muss. Und hier über Eintrittspreise zu kritisieren ist albern, denn es wird ja keiner gezwungen ganz vorne zu sitzen. Zumal das eh meist nicht die allerbesten Plätze sind.

  • 21. Dezember 2016

    4 Sterne

    Das Bühnenbild War grandios. Vor allem beim Finale des 1. Akts und natürlich der schwebende Teppich. Den Dschinni fand ich fantastisch und sehr lustig gespielt. Jedoch liebe ich Musicals die sehr emotional und mitreißend sind, was mir aber hierbei fehlte. Würde es mir aber jederzeit wieder ansehen.

  • 31. Oktober 2016

    1 Sterne

    Das Schlechteste was ich bis jetzt gesehen habe.Hatten wieder sehr gute Plätze gebucht. 3 Reihe Parkett Rechts,Plätze 2,3, 4. Die 3 Karten über ca. 480.- Euro. Dafür gab es sehr schlechte Akustik und eine flache Handlung. Es war mehr eine Tanzshow und kein Musical. Die Interpreten hatten die ersten Reihen überhaupt nicht auf dem Schirm und haben in die Weite gesungen und geschaut. Die schmalen Gags über Likes und Facebook waren völlig fehl am Platz. Ok ,die Bühnenbilder waren teilweise schon nett an zu sehen.Die Kostüme sind leider den Machern aber irgendwie entglitten. Das hatte so gar nichts mit der eigentlichen Geschichte gemein.Die Akustik war so schlecht ,das wir teilweise der Handlung nicht folgen konnten. Wer mehr eine Massenveranstalltung auf enger Bühne liebt mit teilweise ziemlich blöden Gags ist bei Aladin gut aufgehoben,sofern er denn auf den weit hinteren Stühlen für kleines Geld sitzt. Schade eigentlich meine Familie ist erst einmal kuriert.

  • 27. Oktober 2016

    5 Sterne

    Was soll man mehr sagen, als einfach nur Wow! Dieses Stück ist wirklich phänomenal. Man taucht von der ersten Sekunde in eine schillernde Pailettenwelt ein. Klar ist es, dass es nicht mit den Disneyfilmen verglichen werden kann. Wenn man dies tut fehlen einem Abu (der aber super von drei Freunden ersetzt wurde) und Rajah (der von drei Zofen ersetzt wurde). Ich finde es allerdings nicht schlimm, dass etwas geändert wurde, da dies ja immer wieder bei einer Buchverfilmung passiert. Am besten hat mir Enrico De Pieri in dem Stück gefallen. Er verleiht im dem Stück dem Genie den gewissen Charme, den auch Robin Williams und Peer Augustinski dem Genie in den Film verliehen haben. Auch das kleine Medley an Disney-Liedern und die Helene Fischer Interpretation war zauberhaft. Ich war mit Sicherheit nicht das letzte mal in dem Stück.

  • 29. September 2016

    5 Sterne

    Ich war letztens bei dem Musical und ich fand es unglaublich gut. Wir hatten zwar leider die Zweitbesetzung von Jasmin und Aladdin, aber trotzdem war es verzaubernd. Der Dschinni wurde bei mir von Enrico de Pieri gespielt- er war fantastisch. Er war super lustig und hat mit seiner Art uns begeistert. Die Bühnenbilder, die Kostüme, die Darsteller, es hat einfach alles gepasst. Ich will auf jeden Fall nochmal zu dem Musical hin. Es ist wirklich zu empfehlen!!!

  • 8. September 2016

    3 Sterne

    Leider nur 3 Sterne. Die Show, die Bühne und die Kostüme einfach Spitze!!! Leider war Aladdin in der 2t Besetzung zu sehen, hören war nicht so doll ( und das in Reihe 4 )das Deutsch des Darstellers war leider so schlecht, das man vieles nicht verstand und die Gesangsstimme einfach zu schwach.Leider das gleiche bei der Jasmin-Darstellerin.Deutsch ok, Gesang naja. Ein besonderes Highlight die Darsteller von Dschinni und Jago....Megahammergeil!!! Im grossen und ganzen ein toller Abend, nur leider mit Ecken und Kanten.

  • 7. September 2016

    4 Sterne

    Eine überwältigende Show. Geniale Kostüme, grandiose Bühne, großartige Darsteller und wunderschöne Musik. Diese Leistungen rechtfertigen die 4 Sterne. Ansonsten leider oft übertrieben (zu viele flache Witze, zu schlechte Dialoge etc.), sodass viel von der Magie verloren geht. Hier wird, finde ich, zu viel Wert auf Comedy, als auf richtige Disney-Magie wie bei Tarzan und König der Löwen gelegt. Eigentlich Schade

  • 3. September 2016

    5 Sterne

    Aladdin ist eines der Stücke bei denen einfach alles stimmt! Überrascht hat mich das Bühnenbild. Auf Fotos und in Videos sieht es nur nett aus, in live glitzert und funkelt es an allen Ecken und Enden. Hier wurde mit extrem viel Liebe zum Detail gearbeitet. Für Stage-Verhältnisse wird hier mit einem relativ großen Orchester gearbeitet, was der Musik im Stück wirklich gut tut. Bis auf Aladdin (Terry Alfaro) und Dschinni (Tobias Weis) hatten wir in allen Rollen die fantastische Erstbesetzung. Tobias Weiss (Walk-In Cover Dschninni) war einfach nur göttlich! Er hat die Witze sehr gut rübergebracht. Terry Alfaro als Aladdin hat die Rolle sehr gut gespielt, vermittelt aber nicht ganz den Charme von Richard-Salvador Wolff. Das Stück ist sehr humorvoll inszeniert mit jeder Menge Anspielungen auf Musik, Film, Politik, etc.. Auch Aladdins drei Freunde (Stefan Tolnai, Pedro Reichert, Philipp Hägeli) sorgen für sehr gute Unterhaltung und jede Menge Gags! Unbedingt zu empfehlen, man erlebt einen sehr schönen, lustigen, und unvergesslichen Abend bei Aladdin.

  • 21. August 2016

    4 Sterne

    Vor ungefähr 3 Wochen habe ich mir während eines Kurzurlaubs in Hamburg "Aladdin" angesehen. Und ich muss sagen es hält, was es in der Werbung verspricht. Auf der Grundlage eines Disneyfilms aufbauend, wurde dieser wunderbar umgesetzt. Die Musik ist eingängig und ohrwurmwürdig! Die Kostüme und das Bühnenbild sind verdammt aufwendig gestaltet. Und die Cast, die ich gesehen habe war wunderbar. Alledings fand ich das Verhältnis zwischen Musik und Gesang teilweise nicht ausgewogen. Hätte ich die Lieder nicht schon von der CD gekannt, hätte ich die Texte teilweise nicht verstanden. Aber ansonsten fand ich es echt top! (Auch die freundlichen Darsteller nach der Show an der Stagedoor!)

  • 14. August 2016

    5 Sterne

    Ich habe mir gestern mit meinem Mann Aladdin angesehen und wir sind beide total begeistert. Musik, Klang, Darsteller, Kostüme, Bühnenbild..... alles super. Natürlich gibt es immer Dinge die einem besonders gut gefallen haben. In unserem Fall war das zum einen die Szene mit dem fliegendem Teppich und zum anderen der Jeannie. Der Darsteller hatte so viel Spaß an dem was er tat, er hat seine Rolle richtig "gelebt". Einfach super! Es gab Romantik, Spannung und eine Menge Spaß auf der Bühne und es war eine Freude sich die Show anzusehen. Natürlich sind Geschmäcker unterschiedlich, nur sollten sich einige Kritiker mal ihre Kommentare durchlesen bevor sie sie abschicken. Besonders die "Kritik" von KASSANDRA finde ich einfach nur unangemessen und peinlich. Wenn Sie doch so eine tolle Tänzerin sind, warum stehen SIE dann nicht auf der Bühne? Abgelehnt worden und darüber verbittert?? Genau so einen Eindruck machen sie. Ein bißchen Ahnung vom Tanzen habe ich auch, jedenfalls genug um zu wissen was die Darsteller auf der Bühne leisten. Und zum Thema Humor. Mal ehrlich liebe Meckerer, geht ihr zum Lachen in den Keller? Nehmt doch nicht alles so ernst! Habt mal Spaß bzw lasst euch davon anstecken. Ich kann nur sagen wir hatten viel zu Lachen und wir fanden es super das einige lockere/ humorvolle Szenen eingebaut wurden. Gegen destruktive Kritik hab ich nun wirklich nichts. Wie schon gesagt, Geschmäcker sind nunmal verschieden. Nur hat man hier den Eindruck das manche das Haar in der Suppe suchen. Und das ist wirklich nicht fair den Darstellern gegenüber. Es sind auch nur Menschen und keine Maschinen.

Alle Tipps

Tipps & Service für Hamburg

Alle News News