Ausgelaufen

HAPE KERKELINGS KEIN PARDON – DAS MUSICAL

Habe ich bereits gesehen
4 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
1 User möchte das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

Mit seinem Film »Kein Pardon« ist Hape Kerkeling, dem Ausnahmetalent der deutschen Comedy-Szene, eine Persiflage auf die schillernde Welt des Showbusiness der 80er und 90er Jahre gelungen, die heute Kult-Status erreicht hat. Die Musikalische Komödie präsentiert nun die Stadttheater-Erstaufführung des Musicals zum gleichnamigen Film. Regie führt der Comedian Thomas Hermanns. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen des Musikdirektors Stefan Klingele.

Die Geschichte von HAPE KERKELINGS KEIN PARDON

Jeden Samstagabend feiert Familie Schlönzke mit Schnittchen und Käffchen auf dem Sofa ihrer Ruhrpott- Idylle den Beginn der geliebten Samstagabendshow mit dem großen Heinz Wäscher (Cusch Jung) als Moderator. Dieser ist das Idol des unscheinbaren Sprosses der Familie, Peter Schlönzke (Benjamin Sommerfeld). Doch als er über ein Casting das wahre Gesicht Wäschers kennenlernt, platzt ihm vor laufender Kamera der Kragen. Der Programmdirektor ist begeistert und macht ihn kurzerhand zum Nachfolger des alternden Idols. 

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 31. Mai 2017

    5 Sterne

    Ein Träumchen, Die Neu Inszenierungen in der MUKO Leipzig ist sehr sehr gut geworden, wie sollte es auch anders sein in der MUKO! Fantastisches Bühnenbild und super Darsteller! Die neuen Szenen und Lieder haben mich erstmal ein wenig verwirrt da ich das Stück aus Düsseldorf kenne! Aber es ist immer noch sehr Kurzweilig und unglaublich schön! Ich werde sicher noch mal in meine MUKO und es nochmal schauen!

  • 7. Mai 2017

    5 Sterne

    Kein Pardon - Comback in Leipzig Der Kultklassiker von Happe Kerkeling hat es wieder auf die Bühne geschafft. Thomas Herrmanns bringt in Zusammenarbeit mit der Musikalischen Komödie dieses kurzweilige Stück wieder auf die Bühne. Das Premierenpublikum ist erheitert und lobt diese Inszinierung immer wieder mit Zwischenaplaus. Die Bühne wird zum Fernsnehstudio und immer wieder animiert mitzumachen. Das bunte Bühnenbild und die Kostüme unterstreichen immer wieder die glamurösen Revue. Freche Dialoge sorgen immer wieder für Lacher. Auch das 40 Köpfige Orchester sogt für Gänsehautmomente. Wer den Film mag, wird dieses Musical lieben. Aber auch Besucher, die den Klassiker mit Dirk Bach und Happe Kerkeling nicht kennen, werden auf ihre Kosten kommen. Die MUKO hat mal wieder bewiessen, dass sie großes Kino können. Unter den Premierengästen waren auch Thomas Herrmanns ( Regie ) und Georg Uecker ( Lindenstraße ).

Alle Tipps

Tipps & Service für Leipzig

Solymar

Leipzig
Solymar
Das Highlight der Kombination aus Restaurant, B... mehr

Alle News News