Anastasia

Habe ich bereits gesehen
2 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
10 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

Das Leben der Zarentochter Anastasia ist eine Geschichte voller Leidenschaft, Hoffnung und Intrigen. Sie erzählt die Geschichte einer jungen Frau, deren Schicksal es war, ihrer Familie, ihrer Identität und ihrer Erinnerung beraubt zu werden und nach Jahren der Flucht, Einsamkeit, Angst und Entbehrungen beweisen zu müssen, wer sie ist. 

1917 – Russland – Ein Land in Aufruhr

Ein Land und seine Herrscher, die Europa nacheiferten, aber dessen Einwohner nicht länger in Armut und Unterdrückung leben wollten, bedeuteten den gewaltsamen Tod von Anastasias Familie. Sie war ein Opfer der Umstände, die nicht nur ihren Feinden, sondern auch ihrer Herkunft geschuldet waren. Nur sie überlebt den Lynchmord an ihrer Familie schwer verletzt und verliert ihr Gedächtnis; ihre Flucht war der Güte eines treu Ergebenen zu verdanken. Anastasia wird in ein Kinderheim gebracht, in dem sie aufwächst und das Leid der Bevölkerung am eigenen Leib erfährt, aber auch Freundschaften fürs Leben schließt. Als sie von einem ehemaligen Pagen des Zaren auf dem Markt erkannt wird, will dieser sie vor der Gefahr des Entdeckt-Werdens bewahren und berichtet von der Belohnung, die ihre Großmutter demjenigen verspricht, der ihr Anastasia bringt. Die Suche ihrer Großmutter in Kopenhagen, das Unverständnis darüber, keinen Glauben geschenkt zu bekommen, all das durchlebt dieses junge Mädchen, das nie aufgab. Hinzu kommt die Liebe, die ihr Leben für immer verändern sollte und ihr Kraft gibt, nicht aufzugeben.

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 2. Juli 2017

    4 Sterne

    Das neue Musical "Anastasia" versetzt einen im Broadhurst Theatre buchstäblich ins kalte St. Petersburg! Warum sind die Theater in New York in New York nur immer so extrem klimatisiert? Ich weiß es zwar inzwischen, aber "Anastasia" war das bisherige "Kälte-Tief"! Zum Stück: ein wahrer Aufschrei ging durch viele Musical-Fan-Seiten, Blogs und andere soziale Netzwerke, als das Musical nur für zwei Tonys nominiert wurde (und keinen gewann). Oft bedeutet dies ja eine kurze Laufzeit. Bei "Anastasia" glaube ich nicht an diesen "Fluch". Schon bei der besuchten Vorstellung gab es eine treue Fanbase und das Musical hat sehr viele Pluspunkte: eine Filmvorlage die viele lieben und auf der Bühne erleben möchten, eine charismatische Hauptdarstellerin Christy Altomare, gute Nebenrollen und einen beeindruckenden Look! Hätte nicht gedacht, dass mir ein hauptsächlich mit Projektionen arbeitendes Bühnenbild so gut gefallen würde: perfekte Arbeit. Das Ende vom esten Akt zum Beispiel wenn Anya nach der Zugfahrt in Paris eintrifft und der Eiffelturm ins Bild kommt ist ein toller Gänsehaut-Moment. Die musicalischen und inhaltlichen Erweiterungen des Films sind nicht durchgängig gelungen, macht das Stück jedoch "erwachsener", was man jedoch wissen sollte wenn man es mit Kindern anschaut. Eine lange Broadway-Laufzeit und viele internationale Produktionen sei "Anastasia" zu wünschen!

Alle Tipps

Tipps & Service für New York

Discount Tickets in New York

New York
Discount Tickets in New ...
Auf folgenden Seiten gibt es Discount Codes für... mehr

Das INDOCHINE

New York
Das INDOCHINE
Seit 15 Jahren ist das INDOCHINE ein Magnet für... mehr