Mary Poppins

Habe ich bereits gesehen
37 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
61 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

MARY POPPINS erzählt die Geschichte des Ehepaares Banks und deren Kinder Michael und Jane. Familie Banks, die in London lebt, ist auf der Suche nach einem neuen Kindermädchen, nachdem die beiden Kinder ihre letzte Nanny in die Flucht geschlagen haben. Kurzerhand schreiben Michael und Jane selber eine Anzeige und suchen „Die perfekte Nanny“, woraufhin Mary Poppins bei Familie Banks auftaucht. Anfangs sind alle von ihren außergewöhnlichen Methoden überrascht, besonders Mr. Banks, der viel Wert auf Disziplin legt. Doch besonders die Kinder schließen Mary schnell ins Herz, fühlen sich endlich verstanden und erleben mit ihr zahlreiche magische und unvergessliche Abenteuer. Und so erkennen auch die Erwachsenen bald, dass das Kindermädchen nicht nur für ihre Kinder gut ist. 

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 20. September 2017

    4 Sterne

    Ein ganz tolles Musical

  • 23. August 2017

    3 Sterne

    Mary Poppins verzaubert. Für mich gibt es hier eines der detailverliebtesten Bühnenbilder die ich je gesehen habe. Grandios, was da alles drinsteckt. An den Darstellern gibt es nichts zu kritisieren, es ist alles bis in die kleinste Rolle perfekt passend besetzt. Wir hatten bei unserem Besuch durchgehend Erstbesetzung. Die Lichteffekte sind wie von Disney gewohnt bezaubernd. Die Choreographien wirken sehr anspruchsvoll und sind schön anzuschauen. Eine einzige Katastrophe hingegen war die Tontechnik. Wir saßen mittig ganz vorne und mussten uns die ganze Zeit über sehr konzentrieren um etwas zu verstehen. Sobald das Orchester spielte, gingen die Stimmen der Darsteller unter. Sobald sich Darsteller beim sprechen zur Seite drehten hat man kein Wort mehr verstanden. Bereits bei den ersten Takten der Ouvertüre ahnte ich böses, es klang viel schwächer als von anderen (Stuttgarter) Musicals gewohnt. Da dieser Mangel gravierend war, ziehe ich in der Bewertung 2 Punkte dafür ab.

  • 13. Juni 2017

    5 Sterne

    OH MEIN GOTT Was für ein Stück. Leider kann man es nicht wirklich mit dem Film, den ja wohl jeder kennt vergleichen. Aber nichtsdestotrotz ein sehr schönes Stück und sehr schöne Bühnenbilder. Besonders der riesengroße Regenschirm am Ende des Stückes. wo bekommt man den nur her? :D dafür würde ich sogar eine größere Bude nehmen :D Aber einwenig Kritik habe ich dennoch. Ich kann es hinnehmen, dass Mary Poppins im Stück etwas strenger rüberkommt, auch dass die Geschichte etwas abgeändert wurde oder Szenen hinzugefügt wurden. Aber wie um Himmels willen wurde "ein Löffelchen voll Zucker" zu "Ein Teelöffel Zucker"? Das habe ich doch etwas als störend empfunden.

  • 7. April 2017

    4 Sterne

    SUPERCALIFRAGILISTIGEXPIALIGETISCH!!! Anders lässt es sich gar nicht beschreiben. Mit der Erwartung eine "Neuinszenierung" von Mary Poppis sehen zu dürfen, bin ich in das Musical gegangen. (Wer allerdings den Disneyfilm kennt und erwatet, das es genauso sein wird, der wird enttäuscht werden.) Die Lieder verbreiten gute Laune und das Bühnenbild ist ansprchend und abwechslungsreich gestaltet - vor allem das ausklappbare Haus! Ich hatte das Glück fast den kompletten Hauptcast sehen zu dürfen und die Stimmen der Darsteller passen gut in die jeweiligen Rollen. Wobei ich dazu sagen muss, dass Elisabeth Hübert mich anfangs nicht ganz überzeugt hat, weil ich fand, dass die hohen Tonlagen ihr nicht ganz so liegen - aber im Laufe der Show ist es besser geworden und sie hat jetzt einen neuen Fan gewonnen. Insgesamt macht es Lust zum Mitsingen und ich bin mit einem Lächeln aus der Show gegangen und am Abend auch eingeschlafen!

  • 18. März 2017

    4 Sterne

    Ein netter, unterhaltsamer Abend- so würde ich das Stück zusammenfassen. Die Lieder fand ich schön, aber auch nicht herausragend. Aber es kommt beim Zuhören definitiv gute Laune auf ;) Der erste Akt zog sich ziemlich für meinen Geschmack. Manche Zusammenhänge zwischen den Szenen erschlossen sich mir manchmal nicht ganz.... Warum dreht sich der Wind auf einmal, sodass mary gehen muss? Und was hat sich verändert, weil sie auf einmal wieder auftaucht? Trotz allem sind die Darsteller durch die Bank weg überragend! Ebenso die Kulissen! Ein Highlight war für mich definitiv das aufklappbare Haus. Auch die "Spezialeffekte", wie dee wegfliegende Vogel sind wirklich super. Insgesamt ein sehr schönes Familienmusical, das definitiv gute Laune und Lust zum Mitsingen macht. Aber eben auch für mich persönlich keine 5 Sterne...

  • 19. Januar 2017

    1 Sterne

    Ich habe mich extra angemeldet, um dieses Musical bewerten zu können. Leider muss ich Musicalfan2000 Recht geben. Und vorweg: wer den Film nicht so gut kennt wie ich, brauch eigentlich nicht weiterlesen. Das geht an alle die mit großen Erwartungen dorthin gehen... Positiv? Nun ja, Darsteller haben gut gespielt und gesungen (wobei das ja wohl in einem Theater für welches man weit über 100,-€ ein MUSS ist). Heutzutage kann man es wohl positiv sehen, wenn man jeden Darsteller gut verstehen kann. Das konnte man. Negativ weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Es geht anfangs sehr hektisch zu nach meinem Empfinden. Mary Poppins taucht unglaublich schnell auf. Das hätte man vielleicht etwas spektakulärer machen können. Das Bühnenbild finde ich auch recht "billig". "Supercalifragilisticexpialigetisch" ist Kult und gehört einfach zu "Mary Poppins". Allerdings wurde es in jeglicher Hinsicht total übertrieben und es ging mir total auf die Nerven was für ein Theater die darum gemacht haben. Weniger ist mehr. Allergrößte Enttäuschung: schon von Kind an liebte ich Mrs. Banks. Ihr Lied "Schwester Suffragette" und das ganze Thema wurde komplett weglassen und auch so kommt mir die gute Winiefred etwas 'gestört' vor (wobei das ja schuld von der Inszinierung ist und nicht von der Darstellerin). Onkel Albert wurde auch komplett gestrichen. Die Vogelfrau kam uns auch sehr seltsam vor. So nach dem Motto "gibt mir Geld.. für "die Vögel" (:-P *ätsch*) - weiß nicht wie ich das am Besten beschreiben soll ^^ Mr. Banks ist kein böser Mensch. Er sagt im Film nie etwas Böses zu den Kindern oder seiner Frau. Michael zitiert an einer Stelle seinen Vater der gesagt haben soll, Winifred sei weder nützlich noch dekorativ. Finde ich nicht schön. Jane und Michael sind im Musical auch absolut keine Liebenswerte Kinder. Meine Mutter war sehr enttäuscht dass ihr Lieblingslied (das Drachenlied) mittendrin von Bert und nicht am Ende von Mr. Banks gesungen wurde. Lieder wurden alle verändert - nervig. Und nicht mal "schön" geändert. Aber die größte KATASTROPHE: der Regisseur hat wohl eine Sache im Film NULL verstanden! : "Das ist des Kaminkehrers Glücksmelodie .. es ist bekannt das Glück das färbt ab drückt uns einer die Hand". Nach "Schritt und Tritt" drücken alle Kaminkehrer Mr. Banks die Hand beim Hinausgehen - und wir wissen alle wie es im Film weitergeht. Im Musical gehen die Kaminkehrer einfach hinaus und verabschieden sich bloß ohne die Hand zu geben - AUA! Da hat der Regisseur aber etwas absolut nicht kapiert. Es gibt noch unzählige Dinge die man hier aufzählen kann. Aber alles in allem sehr enttäuschend wer den Film in und auswendig kennt und liebt. Diese Meinung teilen meine Mutter und Schwester auch mit mir. Sehr schade. Ich freue mich auf "Glöckner von Notre Dame" - mein Lieblingsdisneyfilm. Ich hoffe da kann ich eine bessere Bewertung abgeben.

  • 4. Dezember 2016

    3 Sterne

    Ich finde Mary poppins ist sehr gut. Allerdings, könnte man mehr daraus machen. Die Hauptdarsteller waren gut, jedoch hörte man leider den Akzent bei manchen Darstellern heraus. Ich finde es sehr schade, dass es nicht so gut besucht war. Für die Preise, finde ich muss man mehr leisten, mehr Musiker im Orchestergraben, mehr wow Effekte, Darsteller die die deutsche Sprache mächtig sind ohne Akzent. Das was ich sehr schade fand, war dass es nicht mal einen Bildband gab. Echt schade. Mein Fazit: Es ist sehenswert, die Choreografien sind super, auch die Musik und die magischen Momente sind gut. Aber bei den Preisen, kann man mehr machen, bzw. erwarte ich mehr. Ich habe Mary Poppins am 03.12.16 um 19:30Uhr gesehen.

  • 13. November 2016

    3 Sterne

    Geniale Choreographie!!! Das würde ich wieder und wieder sehen! Perfekte Kostüme, Massenszenen und Bühnenaufführungen, sehr talentierte Kinderdarstellern. Man vergisst fast, dass nur Miss Andrew (unschlagbar!) und Mrs. Corry singen... Leider die beide treten nur zu kurz auf, um das ganze zu retten. Schlechteste Besetzung die ich bis jetzt gesehen habe. Es reicht nicht für ein Musical aus, dass die Hauptdarstellern tanzen, aber nicht singen können. Lehre Balkone am Samstagabend...

  • 3. November 2016

    4 Sterne

    Die Story ist zwar nur "ganz nett" und hat einige Längen, aber die Produktion ist super besetzt - vor allem Elisabeth Hübert als Mary - und die aufwändige Show mit tollen Songs macht einfach Spaß!

  • 1. November 2016

    5 Sterne

    Ich habe die Preview am 16.10. gesehen und war völlig hin und weg. Ich habe mich wirklcih in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt, Elisabeth Hübert spielt die Rolle der Mary wirklich so überzeugend und ehrlich, es passt einfach alles. Man hört alle bekannten Lieder aus dem Film, es sind jedoch auch ein paar neue dazugekommen, die wunderbar zu dem Stück passen ("Alles was wir wollen kann passieren" ist eines meiner Lieblinglieder des Stücks) Alle Darsteller machen einen super Job und ganz begeistert war ich von der kleinen Jane und dem kleinen Michael. Es ist wunderschön zu sehen, mit wie viel Spaß und Freude die Kinder an diese wirklich großen Rollen herangehen und auf der Bühne einfach Spaß haben. Meine zwei Kiddies haben wirklich einen super Job gemacht! Ein weiteres Highlight für mich war die große Steppnummer der Schornsteinfeger bei "Schritt für Schritt" ...so genial einfach...ich liebe Stepptanz und die Nummer war wirklich super! Mary Poppins ist ein Musical voller Disney Magie, die Gänsehaut oder auch Tränen sind vorprogrammiert....wirklich ein super Stück und absolut empfehlenswert! :)

Alle Tipps

Tipps & Service für Stuttgart

Schönes Städtchen

Stuttgart
Schönes Städtchen
Das schöne Städtchen Herrenberg bei Stuttgart k... mehr

SCHLOSS SOLITUDE

Stuttgart
SCHLOSS SOLITUDE
Im 1769 erbauten SCHLOSS SOLITUDE, einem Rokoko... mehr

Alle News News