Evita (Tourproduktion)

Habe ich bereits gesehen
2 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
0 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

Das Musical basiert auf der Biografie von Eva Perón, vom Volk liebevoll „Evita“ genannt. Die Geschichte handelt von ihrem gesellschaftlichen und politischen Aufstieg, vor dem Hintergrund der historischen Ereignisse in Argentinien zwischen 1934 und 1952. Che, ein junger Mann, führt als Erzähler und Kommentator durch die Geschichte. Die selbst aus einfachen Verhältnissen stammende Evita, bereits zu Lebzeiten von den „Descamisados“, den „Hemdlosen“, wie eine Heilige verehrt, wird von den Bürgerlichen und Intellektuellen verachtet. Ihren Weg nach ganz oben säumen etliche Liebhaber bis sie schließlich auf den Militärattaché Perón trifft. Sie unterstützt ihn tatkräftig bei seinen Aufstiegsplänen zum Präsidenten und wird selbst zur First Lady.

Eva Perón lebt glamourös ihren Traum von Luxus. Ihr Gespür und Geschick öffentlichkeitswirksam ihre Sympathie für die Armen und Unterdrückten zu demonstrieren, macht sie dennoch zur Hoffnungsträgerin und zum Idol für ein ganzes Volk. Trotzdem die sozialen und wirtschaftlichen Spannungen im Land steigen, und die Stimmen gegen sie lauter werden, verwandelt sie die drohende Niederlage in einen Triumph.

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 17. September 2017

    1 Sterne

    Da Evita zu den "must-have-seen" Musicals gehört, habe ich mir die Tourproduktion in Basel angesehen. Leider konnte mich dieses Musical überhaupt nicht überzeugen. Normalerweise geschieht dieser Moment, in dem es Klick macht und ich von einem Stück mitgerissen werde, in den ersten fünf Minuten des Musicals. Bei Evita wartete ich den ganzen ersten Akt und auch nach der Pause vergeblich darauf. Die Musik plätscherte für die gesamten zwei Stunden vor sich hin und bis auf "Don't Cry for Me Argentina" gab es auch da keine Lichtblicke. Aufgrund der fehlenden Dialoge in diesem Stück ist es für den Zuschauer beinahe unmöglich eine emotionale Verbindung zu den Figuren herzustellen und somit bleiben diese ungreifbar und oberflächlich. Ein weiteres Manko ist die Machart des Musical. Man merkt sofort, dass es sich um eine älteres Musical handelt, welches nicht den modernen Standards entspricht. Das muss kein Hindernis sein, jedoch kommt Evita nicht annähernd an den Charme eines Klassikers heran. Das Stück gehört in die Kategorie der Musicals, die förmlich nach einer Neuinszenierung schreien. Das Bühnenbild ist veraltet und ideenlos. Da kann auch eine erstklassige Cast nichts mehr gutmachen.

Alle Tipps

Tipps & Service für London

The Bodyguard, London

London
The Bodyguard, London
Ein Must-See, wenn ihr in London seid!Ein relat... mehr

Ticket-Aktion in London

London
Ticket-Aktion in London
Hier gibt es im Moment eine tolle Aktion! Für a... mehr