Bald auf der Bühne 9. Oktober 2017

Anna Weihrauch und Máté Gyenei

Anna Weihrauch und Máté Gyenei

DIRTY DANCING – Das Original Live On Tour

Vor 30 Jahren wurde DIRTY DANCING zum Welterfolg. Zum Filmjubiläum geht die Show endlich wieder auf große Tournee

Miriam von Musical Lifestyle blickte für uns hinter die Kulissen von den Proben für DIRTY DANCING – das Original live on stage

Sich einmal wie Baby im Kellerman’s Ferienresort fühlen – das wurde für mich mit der Reise zu den Proben von Dirty Dancing möglich. Das Team rund um die neue Dirty Dancing Tour probte die vergangenen drei Wochen in einem Clubhotel in Ampflwang, Österreich. Dieses Hotel liegt sehr idyllisch und hat einiges an Freizeitaktivitäten zu bieten – genauso wie auch das Kellerman’s mit Tanzkursen und Abendprogramm seine Gäste unterhielt. Für uns war aber natürlich nicht das hoteleigene Programm interessant, sondern vielmehr die Proben des Dirty Dancing Teams. 

Erster Programmpunkt war der Besuch einer Tanzprobe. Wir sahen wohl eine der beliebtesten Szenen aus dem Film, indem Baby erstmals auf Johnny trifft. Sie ist völlig perplex von den tanzenden jungen Menschen, die sich anzüglich zur Musik aneinanderschmiegen. Und als sie von Johnny angesprochen wird, fällt ihr nichts anderes ein als "Ich habe eine Wassermelone getragen." Es war wirklich beeindruckend zu sehen wieviel Akrobatik in diese Tanzszene eingebaut wurde und mit welcher Leichtigkeit die Tänzer auch schwierige Hebefiguren ausführten.

Anschließend besuchten wir eine Gesangsprobe. Der Regisseur erzählte uns, dass bei Dirty Dancing die Musik nicht in dem Maße im Fokus steht wie bei einem Musical, sondern eher nebenherläuft und als Untermalung der Story dient. Bei der Gesangsprobe durften wir Chayenne Londt erleben, die die Zweitbesetzung der Elizabeth/Lead Sängerin spielt und singt. 

Als weiteres Highlight stand der Besuch einer szenischen Probe an. Auch für diesen Einblick wurde wieder eine sehr bekannte und beliebte Szene ausgewählt: Babys Vater findet heraus wofür sie das von ihm geliehene Geld gebraucht hat. Ihr Vater ist zutiefst enttäuscht und Baby schafft es nicht sich zu erklären. Nach diesem Streit sucht Baby Johnny auf…

„Tanz mit mir“ – diese drei Worte kennt und liebt vermutlich jeder Dirty Dancing-Fan. Ich fand es wirklich beeindruckend zu sehen wie schnell die Darsteller innerhalb von wenigen Sekunden in ihrer Rolle und der zu spielenden Situation waren. Noch hat die Cast knapp 2,5 Wochen Zeit für die Proben, um auch die letzten Feinheiten zu optimieren. 

Das Highlight der Reise war ein gemeinsames Dinner mit der Cast und dem Kreativ-Team. Als Außenstehender spürte man eine tolle Harmonie zwischen den Darstellern. Es war möglich sich mit allen zu unterhalten und dadurch ein toller, zwangloser Abend mit netten Gesprächen. Als absolutes Highlight der Reise tanzten Anna-Louise Weihrauch und Maté Gyenei in Kostüm zu "I had the time of my life". Der Song dazu wurde live gesungen.

Sowohl für Fans von Dirty Dancing oder Besuchern der vergangenen Tour ist noch interessant, dass es bei der neuen Tour ein paar Änderungen geben wird. Unter anderem wird das Bühnenbild ein anderes sein und auch die Kritik an der Qualität der Sänger wurde sich zu Herzen genommen. Während unserer Zeit bei den Proben wurde auch immer wieder daraufhin gewiesen, dass Dirty Dancing kein Musical sei. Es wird zwar auf der Bühne getanzt, gesungen und geschauspielert, nur nicht im gleichen Maße von allen Darstellern. Wie man „Dirty Dancing – das Original live on stage“ passender bezeichnen könnte, darauf haben wir auf unserer Reise keine Antwort gefunden. Vielleicht hab Ihr ja eine Idee?

    • 22251434_10203638987531545_349720724_o
      © Miriam Sagolla
Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare