Bald auf der Bühne 3. Mai 2017

Armin Kahl, JESUS CHRIST SUPERSTAR

Die letzten sieben Tage im Leben Jesu Christi aus ungewohnter Perspektive, nämlich aus der Sicht von Judas Ischariot

JESUS CHRIST SUPERSTAR feiert Premiere in der Reithalle München. Mit dabei: Armin Kahl als Jesus, David Jakobs als Judas und Bettina Mönch als Maria Magdalena

Die legendäre Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR in der Inszenierung von Staatsintendant Josef E. Köpplinger feiert am 18. Mai 2017 Premiere in der Reithalle München.

Mit "Jesus Christ Superstar" gelang dem erst 22-jährigen Andrew Lloyd Webber und seinem Textdichter Tim Rice Anfang der 1970er-Jahre der internationale Durchbruch. Der Musical-Welthit erzählt die biblische Geschichte der letzten sieben Tage im Leben Jesu Christi aus ungewohnter Perspektive, aus der Sicht von Judas Ischariot, in einer Mischung aus gefühlvollen Balladen, eingängigen Soul-Nummern, monumentalen Chorpassagen und dröhnender Rockmusik. 

Nach einer konzertanten Aufführungsreihe im Juli 2014 bringt Josef E. Köpplinger das Stück nun in einer mitreißenden vollszenischen Inszenierung auf den Spielplan des Gärtnerplatztheaters.


Premiere am 18. Mai 2017 um 19.30 Uhr in der Reithalle
Weitere Vorstellungen 20., 21., 23., 24., 26., 27., 29. und 30. Mai 1., 2. und 3. Juni Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr, am 21. Mai 18.00 Uhr

Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen, unter www.gaertnerplatztheater.de, Tel. 089 2185 1960 oder tickets@gaertnerplatztheater.de

    • 1493049399_x_10a9052
      © Christian POGO Zach
Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare