Backstage 13. Februar 2017

Elisabeth Hübert, MARY POPPINS

MARY POPPINS und TANZ DER VAMPIRE haben die Zuschauer in ihr Herz geschlossen und sorgen für einen erfolgreichen Jahresbeginn

Nach der Deutschlandpremiere von MARY POPPINS und der Wiederaufnahme von TANZ DER VAMPIRE hat das Publikum in Stuttgart die Qual der Wahl

„Diese Nanny ist perfekt“ fasst eine Schlagzeile die positive Resonanz verschiedener Kanäle auf MARY POPPINS zusammen. Die perfekte Mischung aus farbenfrohen Phantasiewelten, magischen Momenten und bekannten Musikhits zieht derzeit immer weitere Kreise. Traditionell sind die Stuttgarter Musicaltheater Ziel vieler Musicalreisen mit einem treuen Publikum. Doch laut Jürgen Marx, Area Director der Region Süd/West, „zieht MARY POPPINS nun zusätzlich Gäste über die bisherigen Regionen hinweg an. Die Nachfrage von Busunternehmen und Reiseveranstaltern nach zusätzlichen Terminen und Kontingenten ist überaus erfreulich. Bereits jetzt sind viele Reisetermine für Sommer fix verplant. Und bei Zuschauern, die MARY POPPINS bereits gesehen haben, ist die Bereitschaft, das Stück auch weiterzuempfehlen, sehr hoch“, zieht Marx nach Gästeumfragen positiv Bilanz.

Das unkonventionelle Kindermädchen ist erfolgreich in Stuttgart gelandet

Armin Dellnitz, Geschäftsführer Stuttgart Marketing, bestätigt den Erfolg aus eigener Erfahrung von der Touristikmesse CMT: „An unserem Messeauftritt haben wir unter anderem Karten für verschiedene Veranstaltungen verkauft. Der Großteil der Besucher in der zeitweise langen Schlange hat Tickets für MARY POPPINS bestellt. Das unkonventionelle Kindermädchen ist erfolgreich in Stuttgart gelandet.“

Auch die Nachfrage bei TANZ DER VAMPIRE ist sehr hoch

Die Liebe zu den Vampiren währt besonders bei den Stuttgarter Zuschauern schon lange – und sie endet nie. Nach wie vor ziehen die tiefgründigen Texte, die aktueller denn je erscheinen, und der Mythos um die verführerischen Vampire das Publikum in den Bann. Mit dem Auftakt zur dritten Spielzeit von TANZ DER VAMPIRE ist Stage Entertainment sehr zufrieden. Die selbst gesteckten Verkaufsziele bis zur Premiere konnte das Unternehmen deutlich übertreffen. Das hat zwei Gründe: Zum einen freuen sich natürlich die treuen Fans darüber, dass die Vampire wieder nach Hause gekommen sind, wo ihr Siegeszug in Deutschland begann. „Zum anderen sind auch sehr viele Neukunden neugierig auf den Kult-Status, den die Vampire hier genießen. Wir freuen uns auf die nächste Generation Vampir-Fans und heißen sie herzlich willkommen“, sagt Jürgen Marx.

Im Jahr 2017 feiert der TANZ DER VAMPIRE gleich zwei Jubiläen

Vor 50 Jahren sorgte Roman Polanski mit seinem Film-Meisterwerk – der Grundlage des späteren Musicals – für Furore und vor 20 Jahren begann der Siegeszug mit der Uraufführung der Vereinigten Bühnen Wien im Wiener Raimund Theater.

Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare