Backstage 17. August 2017

Pia Douwes, Rebecca

Gleich zwei internationale Aufführungsserien des DramaMusicals von Michael Kunze und Sylvester Levay

Umjubelte Premieren diesen Sommer in Deutschland und Korea für das mehrfach ausgezeichnete Musical REBECCA

Nach der tschechischen Erstaufführung von REBECCA in Ostrava am National Moravian Silesian Theatre vergangenen März feierte das Musical des bewährten Autoren-Duos Michael Kunze und Sylvester Levay mit weltweit bereits über 1,6 Millionen Besuchern nun auch erfolgreich Premiere in Deutschland und Südkorea.

Die deutsche Produktion der Freilichtspielen Tecklenburg, die seit 21. Juli zu sehen ist, löste in dem 2.300 Sitzplätze fassenden Freilichttheater richtige Begeisterungsstürme beim Publikum aus. In den Hauptrollen die Musicalstars Milica Jovanoivc als „Ich“, Jan Ammann als „Maxim de Winter“ und Pia Douwes als „Mrs. Danvers“. Die Inszenierung von Regisseur Andreas Gergen und die Choreografie von Danny Costello überzeugten die Zuseher derart, dass sogar eine Zusatzvorstellung eingeschoben wurde. Somit ist REBECCA noch bis inklusive 9. September 2017 in Tecklenburg zu sehen.

Premiere von REBECCA in Korea

Die zweite nicht minder gefeierte Premiere des Musicals fand dann am 10. August in der Blue Square Samsung Electronics Hall in Seoul statt. Die Produktion in der Regie von Robert Johanson wird dort noch bis 19. November zu sehen sein, ehe sie dann von dort aus ihre Korea-Tournee starten wird. Es ist dies bereits die vierte Spielserie von REBECCA in Südkorea, insgesamt haben dort bislang über 1,1 Mio. Zuschauer eine Lizenzproduktion der Vereinigten Bühnen Wien gesehen.

Prof. Dr. Franz Patay, Geschäftsführer VBW International: „Mit REBECCA und den vielen anderen geplanten Spielserien aller anderen Produktionen weltweit bieten wir auch heuer wieder dem Publikum im Ausland die Möglichkeit, ein Musical aus Wien zu besuchen. Über 23,5 Millionen Menschen haben bereits eine Show der VBW gesehen. Es macht stolz, dass sich unsere Stücke so großer Beliebtheit im In- und Ausland erfreuen und dass wir international als größter Musical-Produzent Kontinentaleuropas wahrgenommen werden.“

VBW-Musical Intendant Christian Struppeck: „Die Vereinigten Bühnen Wien lizensieren seit über 20 Jahren äußerst erfolgreich Musicals in die ganze Welt. REBECCA zählt international mehr als 1,6 Millionen Besucher. Neben Deutschland, wo sich unsere Lizenzproduktionen schon seit vielen Jahren größter Beliebtheit erfreuen zeigen wir diesen Sommer nun bereits zum vierten Mal eine Spielserie dieses DramaMusicals in Südkorea, wo insgesamt mehr als 1,1 Millionen Menschen eine VBW-Produktion gesehen haben. Die Begeisterung des Publikums vor Ort zu spüren ist jedes Mal wieder ein echtes Erlebnis und bestätigt den guten Ruf unserer Shows im Ausland, insbesondere in Asien.“

 

Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare