Amélie Dobler

Amélie Dobler

Erste Erfahrungen in einer Hauptrolle konnte die gebürtige Bernerin als „Belle“ bei der Europa-Tournee von „Die Schöne und das Biest“ sammeln. Ensemble-Rollen hatte die heute 26-Jährige in „Sunset Boulevard“ bei den Bad Hersfelder Festspielen, in „Les Miserables“ am Theater Beaulieu und in der Oper „Engels aus Feuer“ am Odeon Theater. Die attraktive Frau mit der Sopranstimme war auch schon als Solistin in „A Night in Broadway“ im Metropole Theater in Lausanne engagiert.

In dieser Stadt erlernte sie auch ihr musikalisches Handwerk. Am dortigen Konservatorium studierte sie Gesang. Nach ihrem Abschluss als Bachelor of Art in Music ließ sie sich die Sängerin mit dem kleinen sympathischen Dialekt weiter zur Musicaldarstellerin am Vienna Konservatorium ausbilden. Modern Jazz tanzen und Klavier spielen, das hat das 1,62 Meter große Talent neben dem Singen auch gelernt.

Amélie Dobler ist sogar Mitglied einer Band, die ihren Namen trägt: Mit dem „Amélie Dobler Jazz Quartett“ schnupperte sie ebenfalls Bühnenluft bei verschiedenen Musik-Festivals.

Nach dem Cast Wechsel bei „Tanz der Vampire" im Januar 2013, steht Amélie nun als Cover der „Elle Woods" in dem Musical „Natürlich Blond" in Wien auf der Bühne.

Fotos

Es gibt hier noch keine Fotos