Armin Kahl

Armin Kahl

Beeindruckend groß ist die Anzahl der Produktionen, in denen Armin Kahl mitwirkte – in wichtigen kleinen bis hin zu großen prestigeträchtigen Rollen. Also starten wir mit seinen vielseitigen Engagements:

Neben Pia Douwes und Sabrina Weckerlin steht er 2015 in der viel diskutierten deutschen Erstaufführung von „Next to normal“ im Stadttheater Führt als „Dr. Madden“ und „Dr. Fine“ auf der Bühne.
 
Neben Anna Thoren und Anna Montanaro stürzt er sich 2015 auch in „Gefährliche Liebschaften“ hinein – und das als verführerischer „Vicomte de Valmont“ in München.

Neben Patricia Meeden kämpft Armin Kahl als großer Fechtkünstler und Rächer der Unterdrückten bei den Freilichtspielen Tecklenburg – ebenfalls 2015 – in der Hauptrolle als „Zorro/Diego“.

Patricia Meeden und er kennen sich bereits von den Thuner Seespielen in der Schweiz. Beide sangen in der herrlichen Wasser-Berg-Kulisse in „Aida“. Er gab den „Zoser“.

Als Mitglied des Ensembles erwartete Armin Kahl auch den Besuch der alten Dame in Wien.

Wie Alexander Klaws und Gian Marco Schiaretti schlüpfte der Mann mit dem markanten Gesicht in die Rolle von „Tarzan“.

Erwähnen möchten wir auch seine Engagements in „Sister Act“, „Mamma Mia!“, „Natürlich blond“ und „Love never dies“ und „Mary Poppins“.

Privates:
Der gebürtige Erlangener schrieb auf seiner Facebook-Seite: „2014 hat mir Menschen genommen die tief in meinem Leben verankert waren. Genießen wir die Momente in denen wir uns mit unseren Lieben umgeben ... 2015 wird ein gutes Jahr das spüre ich. Das wünsche ich mir und natürlich auch Euch!“  

Zudem gab der Musicaldarsteller mit Diplom in seinem Online-Profil bekannt, dass er 2015 auch als Katze „Munkustrap“ in „Cats“ auftreten wird.
 

Fotos

Es gibt hier noch keine Fotos