Elisabeth Hübert

Elisabeth Hübert

Elisabeth Hübert

Bereits mit sechs Jahren entdeckte die gebürtige Lübeckerin ihr musikalisches Talent und wirkte in einer Mädchengesangsgruppe mit. Anschließend spielte sie die „Gretel" in „Hänsel und Gretel" und sang im Theaterkinderchor der Stadt Lübeck.

Beim Stimmtreff 2001 der Sängerakademie Hamburg gewann Elisabeth in der Sparte Musical. Im gleichen Jahr war sie in den ARD-Vorabendserien „Aus gutem Haus" und „Großstadtrevier" zu sehen. 2004 begann sie ihre Ausbildung an der Stage School Hamburg und ging ein Jahr darauf beim Jugend Kulturell Förderpreis Wettbewerb als Siegerin in Hamburg hervor. Währenddessen übernahm Elisabeth bereits die Hauptrolle der „Gerda" im Musical „Das eiskalte Herz" und wirkte ab 2006 bei verschiedenen Galas mit.

Während ihrer Ausbildung sah man Elisabeth außerdem im Ensemble von „Mamma Mia!" und als Zweitbesetzung der „Sophie" in Hamburg und Berlin. In der Sat.1-Show „Ich Tarzan, du Jane!" setzte Elisabeth sich als Gewinnerin durch und erhielt ihre Traumrolle: Von Oktober 2008 bis Dezember 2011 erkundete sie in in Disneys Musical „Tarzan" als „Jane" die faszinierende Welt des Dschungels.

Anfang 2010 und im Februar 2012 tourte sie parallel zu ihrem Engagement mit der „Best of Musical Gala 2010" sechs Wochen durch Deutschland. Die über 170.000 Zuschauer begeisterte sie als Solistin in Stücken wie „Chicago", „Hairspray" und „Wicked - Die Hexen von Oz".

Im Juni 2012 stand sie in „Friedrich - Mythos und Tragödie" in Potsdam auf der Bühne. Von März bis Mai spielte sie die „Betty Schäfer“ in dem Musical „Sunset Boulevard" in Klagenfurt. In der gleichen Rolle wird Elisabeth Hübert auch bei den Freilichtspielen Tecklenburg im Sommer 2014 zu sehen sein.

Im Hamburger Theater Neue Flora hatte sie das Vergnügen neben Alexander Klaws in „Tarzan" auf der Bühne zu stehen. Seit Ende 2014 spielt sie die  Annette Ackermann in „Das Wunder von Bern" im Hamburger Stage Theater an der Elbe.

Seit Herbst 2016 spielt Elisabeth Hübert die Hauptrolle in MARY POPPINS im Stuttgarter Stage Apollo Theater.