Marc Früh

Marc Früh

Nach einer Musicalausbildung an der Schweizer Musicalschule Voicesteps in Zug und am Konservatorium in Wien stand der gebürtige Schweizer das erste Mal als Tybalt in "Romeo und Julia" und als Kenickie in "Grease" auf der Bühne. Bei der deutschen Uraufführung von "Hope" begeisterte er als Roy Luther und ist ebenfalls auf der CD-Aufnahme zu hören.

Es folgten Engagements als Garry in "Garry’s Nine", als Chuck in "Footloose" und als Radames in "Aida". Mit dem Behinderten-Theater Hora ging er auf Tournee und spielte dort den Frollo im "Glöckner von Notre Dame". In der Operette "Die Fledermaus" stand Marc in der Rolle des Gefängnisdirektors Frank und im Schauspiel "Bang, bang, du bist tot" in der Rolle des Josh auf der Bühne.

In der Schweiz spielte er im Musical "Jukebox" und begeisterte das Publikum in der Titelrolle im gleichnamigen Musical "Jekyll & Hyde". Vor seinem Engagement in Oberhausen stand der sympathische Schweizer als Sky in "Mamma Mia!" im Stage Palladium Theater Stuttgart und im Stage Theater des Westens auf der Bühne.

Fotos

Es gibt hier noch keine Fotos