Sabrina Weckerlin

Sabrina Weckerlin

Sabrina Weckerlin

Vom Musical-Publikum erhielt sie drei Mal in Folge die Auszeichnung "Schönste Musicalstimme".

Als Stella in "Bussi – Das Munical" gab sie im Sommer 2015 ihr Debüt am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Im Sommer 2016 spielte sie in "Der Medicus - das Musical" im Schlosstheater Fulda. Die Welturaufführung der Musical Adaption des Bestseller Romans von Noah Gordon feiert am 17. Juni 2016 im Schlosstheater Premiere. Derzeit arbeitet Sabrina in New York an ihrem ersten Pop/Soul Album und spielt die Rolle der Affenmutte Kala in Disneys Musical TARZAN in Oberhausen.

Darüber hinaus spielte sie u. a. Elphaba in "Wicked – Die Hexen von Oz" in Stuttgart, Magrid Arnaud in der deutschen Erstaufführung von "Marie Antoinette" in Bremen, Lucy in einer Tournee-Produktion von "Jekyll & Hyde", die Titelpartie in der Uraufführung von "Die Päpstin" sowie Susanne Beck in der Uraufführung von "KolpingsTraum" in Fulda, Natalie in der deutschsprachigen Erstaufführung von "Next to Normal" in Fürth und Morgana in der Uraufführung von Frank Wildhorns "Artus – Excalibur" in St. Gallen. Für das Projekt "The World of Levay and Kunze" sang sie in Tokio in dreizehn ausverkauften Konzerten.

Aufgewachsen ist Sabrina in der Kleinstadt Furtwangen im Schwarzwald. Bereits im Alter von sieben Jahren nahm sie Tanzunterricht und begann mit elf Jahren ihre klassische Gesangsausbildung. Mit 13 Jahren wurde Sabrina HipHop- und Jazzlehrerin, mit 15 Jahren sang sie bereits in einer Rock-Popband und schrieb ihre ersten eigenen Songs. Ein Jahr später gewann sie bei „Jugend musiziert" im klassischen Gesang den Regionalwettbewerb und belegte auch den zweiten Platz im Landeswettbewerb.
Im Alter von 17 Jahren reiste Sabrina nach Hamburg, um sich ihren Wunsch, Musicaldarstellerin zu werden, zu erfüllen. Prompt bekam sie einen Ausbildungsplatz als jüngste Schülerin im ersten Jahrgang der Joop van den Ende Academy. Ihr Sponsor wurde die Jugendzeitschrift „Bravo“.

Ihre erste Hauptrolle ergatterte Sabrina noch während ihrer Ausbildung. Sie verkörperte „Constance“ in der deutschen Uraufführung von „Die 3 Musketiere” in Berlin und veröffentlichte zusammen mit Alexander Klaws die Popversion des Titelsongs „Alles”. Bei der Europapremiere von „Dirty Dancing - das Original live on Stage" begeisterte sie das Publikum als Lead-Sängerin.

2007 war Sabrina zunächst als Solistin der „Best of Musical Gala”-Tour dabei. Im Anschluss daran war sie in Eisenach mit „Elisabeth - Die Legende einer Heiligen” am 7. Juli 2007 Teil einer Welturaufführung. Am 15. November 2007 folgte die Deutschlandpremiere von „Wicked - Die Hexen von Oz” in Stuttgart. Sabrina spielte bis November 2008 dort die Hauptrolle der grünen Hexe „Elphaba" (alternierend).
2008 und 2009 übernahm Sabrina Weckerlin erneut die Rolle der „Elisabeth". Darüber hinaus stand sie in Bremen in der Rolle der „Margrid Arnaud" bei der Europa-Premiere von „Marie Antoinette” auf der Bühne.

Im Winter 2009/2010 gab Sabrina die Rolle der „Lilli" bei der Show „That`s life! Dinner & Musical” im Capitol Theater in Düsseldorf. Im Sommer 2010 bekam sie in Fulda die Rolle der „Alrun" in „Bonifatius” und war erneut zu Gast bei der „Sommernacht des Musicals" in Dinslaken. Im Dezember 2010 spielte sie bei der Frank Wildhorn-Tour von „Jekyll und Hyde" die Rolle der „Lucy Harris“.

Ab Februar 2012 war sie bei der Tourproduktion „Best of Musical" zu erleben. Außerdem trat sie bei einigen Konzertreihen auf, darunter bei ihren ersten beiden Solo-Konzerte in ihrer Heimatstadt Furtwangen. Bei den Festspielen Tecklenburg glänzte sie in dem Stück „Marie Antoinette".

Fotos
  • Disneys Musical TARZAN 3

    Copyright:Stage Entertainment
  • 161106_TARZAN_Premiere1

    Copyright:Stage Entertainment
  • JPG 72 dpi (RGB)-161106_TARZAN_Premiere_Haupt

    Copyright:Stage Entertainment
  • 12304494_936759269727105_9028038134030092458_

    Copyright:Spotlight Musicals
  • artus_24_o_mic

    Copyright:Andreas J. Etter
  • Sabrina Weckerlin

    Copyright: