Willemijn Verkaik

Willemijn Verkaik

Willemijn Verkaik

Willemijn Verkaik wurde 1975 im kleinen Dorf Son en Breugel in den Niederlanden geboren und ist in Nuenen bei Eindhoven aufgewachsen. 1999 absolvierte sie am Conservatorium Rotterdam ihr Studium Pop/Jazz-Gesang als Dozentin und Darstellerin. Willemijn vervollständigte ihr Können mit den Gesangskursen „Estill Voice Training System“ und „The Complete Vocal Technique“. Zudem nahm sie an den Schauspielkursen bei Jonna Coolen, Gosschalk van den Ende, Guildford School of Acting und Mara Otten teil.

Nachdem Willemijn mehr als zehn Jahre in verschiedenen Pop-Bands als Lead-Sängerin gesungen hatte, sah sie die Zeit für eine Veränderung gekommen. So begann sie im Jahr 2000 ihre Musical Karriere im Ensemble der niederländischen Inszenierung von „Elisabeth". In den Jahren 2001 und 2002 reiste sie mit der Theatergruppe „Jeans“, in der sie eine der Solistinnen war, durch die Niederlande. 2003 stand sie dann als Zweitbesetzung der „Königin Anna“ in der holländischen Musicalproduktion „3 Musketiers" auf der Bühne.

Das Orchester der Holländischen Luftwaffe brachte 2004 mit „Eternity" eine Welturaufführung auf die Bühne, in der Willemijn die Hauptrolle der „Barbara“ interpretierte. Ende des Jahres ging sie dann nach Köln, wo sie im Queen-Musical „We Will Rock You“ in den Rollen der „Scaramouche“, der „Killer Queen“ sowie als „Ozzy“ zu sehen war. Im Sommer 2006 spielte sie zudem in Thun in der Freilicht-Produktion die Titelrolle im Musical „Elisabeth". Ab Herbst 2006 bis Ende Juli 2007 übernahm sie dann in Köln ein weiteres Mal in „We Will Rock You“ die Rolle der „Killer Queen“.

Im Sommer 2009 war Willemijn im Musical "Aida" auf der Freilichtbühne in Tecklenburg zu bewundern, wo sie die Rolle der 'Amneris' auf sich nahm. Für diese Rolle hat sie den Da Capo-Award als beste Darstellerin erhalten.

Im Dezember 2009 führte sie im Wilhelmatheater Stuttgart mit dem von u.a. ihr gegründeten New World Musical Ensemble das Jason-Robert-Brown-Stück "Songs for a New World" auf. Bei der Leserwahl im Musicalsmagazin wurde Willemijn in 2009 únd 2010 als Beste Musicaldarstellerin gewählt.

Von November 2007 bis zum 27. Februar 2011 war Willemijn als Erstbesetzung 'Elphaba' im Musical "Wicked - die Hexen von Oz"  in Stuttgart und Oberhausen zu sehen. Bis 11. Januar 2013 spielt Willemijn die Elphaba im niederländischen Scheveningen. Und am 12. Februar feiert sie in dieser Rolle ihr Broadway-Debüt am Gershwin Theatre!

2013 scheint ein Glückjahr für sie zu sein, denn wir können Willemiijn Verkaik auch zu ihrem Westend-Debüt gratulieren: In ihrer Glanzrolle als grüne Hexe startet sie in London ab 18. November durch. Im Victoria Apollo Theatre ersetzt sie ihre Kollegin Louis Dearman.

Hut ab: In einer Rolle in verschiedenen Sprachen zu brillieren, gelingt nur wenigen. 

Nach einer Operation am Rücken kehrte Willemijn Verkaik nach London zurück. Ab Januar 2015 reihte sie sich als Anwältin "Paulina" in die verrückte Damenriege ein: „Women on the verge of a nervous breakdown“. „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ ist dem Film von Kultregisseur Pedro Almodovar nachempfunden. Bartlett Sher („South Pacific“) führte Regie für diese neue britische Inszenierung mit Willemijn Verkaik führen. 

Willemijn Verkaik kehrte nach ihren großen Erfolgen am Broadway und West End nach Stuttgart zurück und übernahm im August 2015 in Disneys Musical "Tarzan" die Hauptrolle der Affenmutter „Kala“. „Die Rolle der Kala ist nicht nur gesanglich und schauspielerisch, sondern auch körperlich eine große Herausforderung. So werde auch ich, wie alle anderen Affen, über den Köpfen der Zuschauer fliegen. So etwas gibt es nur bei "Tarzan" und macht dieses Musical einzigartig“, freute sich Willemijn Verkaik damals.

Aktuelles: WICKED: Willemijn Verkaik spielt ab 30 Januar wieder die Rolle der Elphaba im Apollo Victoria Theatre in London.